Fortbildung

Was wir Menschen zum Geschenk machen können, ist unser Wissen und unsere Erfahrung

Tanztherapie – Bewegungstherapie für Pädagogen, Sozialpädagogen

In einer Zeit der Entfremdung vom eigenen Körper durch übertriebene Körperideale, hohem Stresslevel und Reizüberflutung und einem eher bewegungsarmen Alltag gewinnt Tanz, Körperwahrnehmung und Achtsamkeit eine neue Bedeutung im pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern.

Tanz, Bewegung und Körperwahrnehmung für sich selbst zu erfahren und auf dieser Grundlage neue Ausdrucksmöglichkeiten zu entwickeln und weitervermitteln zu können ist ein wesentliches Anliegen dieser Fortbildung. Nur auf der Basis eigener tänzerischen Körpererfahrung ist es möglich, wirkungsvoll mit verschiedenen Zielgruppen zu arbeiten. Darüber hinaus stelle ich meine langjährige Erfahrung als Tanztherapeutin und Kinder-und Jugendtherapeutin supervisorisch zur Verfügung, um Fragen zu Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungspsychologie und Gruppendynamik zu klären und an Fallbeispiele zu besprechen.

Die Fortbildungen finden am Wochenende statt.

An drei Wochenenden werden folgende Themenschwerpunkte das Grundgerüst für diese Fortbildung bilden:
  • Methoden der Tanztherapie
  • Atem – Stimme – Bewegung
  • Tanz – Musik – Bewegung als Quelle der Kraft (Ressourcenarbeit)
  • Gestik – Mimik - Körperausdruck
  • Körperbilder
  • Achtsamkeitsübungen und Körperwahrnehmung
  • Selbstfürsorge
  • Umgang mit persönlichen Grenzen
  • Ideenpool für die eigene Tätigkeit
  • Für weitere Informationen und für die Anmeldung rufe mich an, oder schicke mir eine Mail.
    Tanze und umarme das Leben!

    Telefon: 05609 80 38 40

    marianne.challier@t-online.de

    LehrerInnengesundheit – für Leib und Seele -

    regional,kontinuierlich,kompetet

    Als Lehrerinnen und Lehrer leisten Sie viel. Sie sind in Ihrem Berufsalltag vielfältigen Stressfaktoren ausgesetzt und die pädagogischen Anforderungen steigen.

    Dies verlangt eine hohe soziale Kompetenz sowie Integrationsfähigkeit, Persönlichkeit, spürbare Präsenz und pädagogische Distanz zugleich. Das kann sehr anstregend sein.

    Kommen zu viele Stressfaktoren zusammen, kann das zu Dauerstress, Erschöpfung und körperlichen Symptomen führen.

    Nicht alle Probleme können Sie persönlich lösen, aber Sie können für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden sorgen.

    Die gute Nachricht: Wohlbefinden ist lernbar

    Die gute Nachricht: Wohlbefinden ist lernbar!

    Abgestimmt auf die beruflichen Anforderungen haben wir ein Konzept erarbeitet, um Sie in Ihrem Schulalltag und in Ihrer Persönlichkeit zu stärke

    Inhalte:

  • Techniken zur Regeneration
  • Achtsamkeitsübungen
  • Körperbewusstheit- und Präsenzschulung
  • Entwicklung von Kraftquellen und Potentialen
  • Abstand finden von beruflichen Belastungen
  • Selektive Offenheit erarbeiten
  • Umgang mit Grenzen
  • Selbsterfahrung
  • Persönliches Coaching auf Anfrage
  • Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen und Möglichkeiten therapeutischer Intervention in der Schule
  • Supervision (auf Anfrage)
  • Die langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Lehrerinnen und Lehrern hat gezeigt, dass ein einziges Wochenendseminar wenig Effekt auf eine dauerhafte Veränderung und Weiterentwicklung hat. Aus diesem Grund bieten wir drei Intensiv-Wochenendenim Jahr, oder eine fortlaufende Gruppe, die sich in meiner Praxis 1x im Monat trifft.

    Info und Anmeldung:
    marianne.challier@t-online.de
    Tel.: 05609 – 803840